10. Juli 2018
Schmerzen zu empfinden ist etwas sehr Sinnvolles. Sie sind unser wichtigstes Schutzsystem, um uns vor Gefahren zu warnen. Was würde sonst passieren, wenn wir mit einem gebrochenen Bein weiterlaufen würden oder wenn wir auf eine heisse Herdplatte greifen, und die Hand nicht zurückziehen würden? Warum können Schmerzen auch chronisch werden? Chronische Schmerzen bedeuten, dass dieses Schutzsystem zu stark und langanhaltend arbeitet. Schmerzen sind etwas sehr individuelles. Oft werden...
12. Mai 2018
10 Dinge, die man über Tendinopathien wissen muss: mit Ruhe verbessert sich eine Tendinopathie nicht: der Schmerz geht vielleicht zurück, aber wird bei Belastung wieder kommen, da sich durch Ruhe die Bealstungstoleranz der Sehne nicht verbessert. Training ist der wichtigste Bestandteil der Therapie: Training ist die Behandlung mit der besten Evidenz bei Tendinopathie in einer Vielzahl von Fällen. Belastung modifizieren ist extrem wichtig: Sehnen müssen progressiv belastet werden, sodass sie...
14. April 2018
Auch wir Therapeuten bleiben vor Verletzungen nicht immer verschont. Vor 14 Jahren habe ich mir mein vorderes Kreuzband gerissen. Ich habe mich für die konservative Therapie entschieden. Vor einigen Monaten musste ich es aufgrund von zusätzlichen Knieverletzungen operieren lassen. Ich kenne also beide Möglichkeiten der Behandlung einer Kreuzbandverletzung: den konservativen und den operativen Weg. Das Wichtigste in beiden Fällen: eine gute Nachbehandlung bei einer erfahrenen...
10. Januar 2018
SCHULREIFE AUS NEUROMOTORISCHER SICHT: Die motorischen Grundvoraussetzungen für die Schulreife beinhalten folgende Faktoren: - Gleichgewichtskontrolle - motorische Fähigkeiten - und die Integration frühkindlicher Reflexe *) Diese Fähigkeiten sind eng mit späteren, schulischen Leistungen verknüpft. Studien zeigen, dass es eine direkte Korrelation zwischen unreifen motorischen Fähigkeiten und Schulleistungen gibt. Viele Schulkinder bringen jedoch diese körperlichen Grundvoraussetzungen...
11. November 2017
Im Jahr 2013 habe ich gemeinsam mit meiner Berufskollegin Nina Krickl den Verein KEEP ON gegründet. Wir versuchen Kindern in Krisenregionen Hilfe zu kommen zu lassen. Derzeit unterstützen wir den Aufbau einer Schule im Ghetto von Nairobi. Nähere Infos unter: www.keepon.or.at